So eingewirkt in schmiegende Figur*


*Rilke

Zu Weihnachten habe ich mir einen edlen, blauen Wollstoff mit Kashmiranteil geleistet. Ich konnte einfach nicht widerstehen.

Der Stoff sah mich an und sagte: Ich bin ein verzaubertes Jäckchen mit passender Hose! Näh mich!

Und ich tat wie mir geheissen. Das Schnittmuster für das Jäckchen ist von Yushiko Tsukiori Modell F.

For Christmas I bought 2m fine woolen fabric with Cashmere and Cotton. I decided to make an elegant little jacket and a trouser. For the pattern I used Model F from Yushiko Tsukiori: Blouse, Robe et cie.

51p7ptiwgsl

Das Jäckchen ist mit blauer Futterseide gefüttert und komplett verstürzt. Das Jäckchen wird nicht verschlossen, sondern wird offen getragen. Ich habe mich für einen Zierverschluss mit zwei cremfarbenen Knöpfen aus den 50er Jahren entschieden.

The Jacket is lined with blue silk and to be worn openly.

I was wearing the whole ensemble first during a concert at Court Church of All Saints in Munich.

Das ganze Ensemble hatte seine Premiere bei einem Adventskonzert in der Allerheiligen Hofkirche. Schön warm und angenehm zu tragen.

Since it was a beautil winter afternoon I decided to make some pictures with my new camera. 

Bei uns hat es endlich geschneit, und eine dicke Schneedecke bedeckt die Felder hinter dem Friedhof- perfekt für schöne Winterbilder mit der neuen Kamera 🙂

 

dsc00578

dsc00562

 

dsc00501

dsc00518

Ohne Wintermantel ist es doch ein wenig kalt.  Schön wars 🙂

 

Ein neues Jahr beginnt


Welcome in 2017 my dear readers.

Outside it is pretty cold,  winter has finally arrived my country and although it is a little bit too late I am now in the mood to celebrate christmas ;-).

As always I celebrated Christmas and the new year at Lake Constance with my aunt and Sir Baileys.

dsc00328

Willkommen im neuen Jahr ihr lieben Leser.

Draussen ist es endlich Winter geworden, es hat ein wenig geschneit und die Welt in eine weisse, friedliche Landschaft verzaubert.

Die Weihnachtsfeiertage habe ich wie immer am Bodensee bei Tante und Kater verbracht.

dsc00413

The fluffy old warhorse..he is so lovely. Now, everyone can see that he has become an old men. ( ~19 ) He hates the cold wheather outside, his old bones are aging and he prefered it to spend the whole day with sleeping in my bed and eating.

We were not allowed to leave the room or the bed without his permission and it results in having breakfast in bed because Sir Baileys was purring under my bedcover and he refused it to get up.

Der liebe, alte Haudegen <3. Allmählich macht sich auch bei ihm das Alter (~19) bemerkbar. Die Kälte macht dem lieben Altchen doch recht zu schaffen und er liegt nur allzugern am warmen Ofen oder unter der Daunendecke auf der Kommode und schnurrt vor sich in.

Und er besteht auf Unterhaltung und Gesellschaft. Ohne die Erlaubnis seiner Lordschaft durfte niemand den Raum oder gar das Bett verlassen. Das führte letzendlich dazu, dass das Frühstück im Bett eingenommen werden musste, weil Sir Baileys ein Verlassen des Bettes nicht gestattete. Der liebe, alte Mietz ;-).

Diese Zeilen kann ich auch gerade nur schreiben, weil seine Lordschaft soeben das Zimmer verlassen hat um sein Mahl einzunehmen.

dsc00440

On January 1st. my aunt celebrated her eightieth Birthday. It was a nice day with lovely friends,  a lot of Birthday cakes and wonderful wheather

Am 1. Tag des neuen Jahres feierten wir ganz gemütlich und im kleinsten Kreis den 80. Geburtstag meiner lieben Tante. picmonkey-collage

Ein schöner und sonniger Tag mit lieben Freunden.. so wie sie sich das auch gewünscht hatte.

For Christmas I presented myself with two wonderful and very interesting books and I would love to talk about them in an upcoming post. And I can’t wait to show you my new 20’s dress and my elegant, blue cashmir outfit I made. 

Zu Weihnachten habe ich mir diesmal selbst ein paar Wünsche erfüllt, darunter zwei sehr interessante Bücher, die ich euch demnächst gern zeigen will.

Und ich habe noch vor Weihnachten zwei Nähprojekte fertig gestellt: Ein kunstseidenes rotes 20er Jahre Kleid

20161220_210448

und ein elegantes Jäckchen mit der passenden Hose aus einem feinen Wollstoff mit Kaschmiranteil ( etwas teuer, aber.. es ist ja nur einmal im Jahr Weihnachten )

… Sir Baileys enters the room.. I’va gotta hang up..See you later 😉

Mi-auuu?    Sir Baileys kommt soeben wieder zur Tür herein… ich muss jetzt Schluss machen.

Bis später… Eure Silvermedusa ( z.Z  Zeremonienmeisterin, Gesellschafterin und Türöffnerin von Sir Baileys )

 

 

I wish you all a merry Christmas


Den prächtigen Baum habe ich gestern im Preysingpalais photographiert.


So ein herrlicher Christbaum könnte bei Haeckels in der Villa Medusa gestanden haben. Weihnachten bei Familie Haeckel war sehr amüsant. Denn Haeckel sang nicht besonders akkurat ( nach Noten singen und richtig intonieren kann jeder) dafür aber mit viel Ausdruck.😊.

Ich wünsche euch ein friedliches Weihnachtsfest liebe Leser.

           ❤ Silvermedusa

Von der anderen Seite


Ein frühes Landschaftsbild von Walter Haeckel. Ich mag es sehr- vermutlich zeigt es das damals noch unberührte Dachauer Hinterland.

Here you can see an early Landscape painting, made by Walter Haeckel. It shows the unaffected hinterland of Dachau.

dsc00164

Um näheres über das Bild zu erfahren, habe ich es einmal umgedreht und dabei eine überraschende Entdeckung gemacht.

To learn more about this painting I turned it off and made a surprising discovery.

Ein Bild hinter dem Bild- ich denke ein in Walters Augen misslungenes Gemälde, dass er dann als Hintergrund für das gelungene Werk verwendete.

A further picture.- I assume Walter was not really happy with the result and decided to hid this „failed work“.

dsc00175

Dann wurde ich neugierig und habe meine übrigen Bilder von Walter genauer angesehen und weitere „Missgeschicke“ gefunden.

I began to study Walters further pictures closely and I was happy to find more „failed pictures“.

Ehrlich gesagt finde ich diese fast schon interessanter als die „gelungenen“ Werke.

I must admit: I like these failed pictures very much.

dsc00169

dsc00165

Bei einigen Bildern finden sich noch Preisschilder oder Aufkleber mit dem Stempel der jeweiligen Ausstellung an denen das Bild gezeigt wurde.

On the back of my other paintings I found price labels or labels from different exhibitions.

dsc00173

Das schöne Aquarell von Ernst Haeckel das er in Widdersberg bei Andechs gemalt hat, gefällt mir besonders gut. Widdersberg ist ein kleiner Ort zwischen Gauting und Andechs und hat sich kaum verändert.

This wonderful aquarell made by Ernst Haeckel is also one of my favorites. It shows the little village „Widdersberg“ near to Andechs Abbey.

dsc00174

and someone was of the opinion that it is worthless.

….und es ist scheinbar nichts wert ;-).

It does not matter: I love it.

Egal, mir gefällt es sehr.

Let’s do it ;-) 30’s Vest and Trouser


 

20161204_130550

Dieser elegante, freundlich lächelnde Gentleman war mein Opa. Ein Buchhändler vom Scheitel bis zur Sohle und ein wunderbarer Mann. Ich vermisse ihn sehr. Immer korrekt gekleidet und ein sehr guter Tänzer. Seine Tanzpartnerin war natürlich meine Oma. Es gibt ein Foto wo beide elegant über das Parkett segeln, beide haben nur Augen für sich.. hach.

This elegant Gentleman was my Grand-dad. A wonderful, sophisticated man, smartly dressed, well educated and well groomed– I miss him dearly

He inspired me for my latest sewing project: 30’vest- blouse and trouser

Mein eleganter Opa war das Vorbild für mein nächstes Nähprojekt. Weste, Bluse und weiter Marlenhose.

For the vest I used an original late 30’s vest pattern from Vogue and my beloved Smooth Sailing Trouser pattern from Wearing History.

For the fabric I choosed fine linnen with herringbone pattern.

 

Ich habe für die Weste einen Original Schnitt aus den späten 30er Jahren von Vogue verwendet und für die Hose meinen geliebten Smooth-Sailing Slacks Schnitt von Wearing History.

Dazu dachte ich mir einen schönen, leichten Leinenstoff mit Fischgrätmuster- etwas unpassend für den Winter- aber der nächste Sommer kommt ja bestimmt ;-).

Auf die Weste bin ich ein bisschen stolz: Sie ist von innen mit hellblauer Futterseide gefüttert, komplett verstürzt und von Innen abgesteppt (etwas kniffelig es unter die Nähmaschine zu bekommen, aber es lohnt sich sehr – sehr saubere Verarbeitung, gutes Tragegefühl). Die kleinen Ziertaschen sind aufgesetzt und mit der Hand aufgenäht. Die Knöpfe sind Originale aus den 30er Jahren, passen also gut zum gesamten Ensemble.

dsc04867 20161029_155920

The vest is completely lined and covered with attached little pockets.

Very comfortable to wear

picmonkey-image

Zum Nähen habe ich mir entsprechende Musik angehört ;-).-Ein paar Schlager aus den 30er Jahren *klick*

 

dsc04870

dsc04899

dsc04884

Und irgendwie will ich jetzt mit meinem eleganten Opa ausgehen 😉

 

My brother is awesome


Das kleine runde Fenster im ehemaligen Walter-Haeckel-Haus.

Wie ein Bullauge auf einem Schiff- ich mochte es schon immer gern.

Hinter dem Fenster war das „Zimmer des Sohnes“ – Horstmar, und später das Zimmer meines ältesten Bruders.

The little porthole- window in my former parents house respectively Walter-Haeckel-House.  My favorite as always. 

This window belonged to my brothers room- with a wonderful view in the garden- in former times this room belonged my great-uncle Horstmar.

dsc04414

dsc04258

An jenem Sonntag, an dem wir uns vom Elternhaus verabschiedeten, rettete mein Bruder das schöne Fenster—

On that day when we said good bye to our parentshouse- my brother decided to rescue his beloved window—

fenster-collage

–und gab ihm nicht nur ein schöneres Aussehen sondern auch ein neues Zuhause.

–and gave it ( after some renovation work ) a new home

fenster-ii

 Ist es nicht wunderschön geworden? Eine liebevolle, schöne Arbeit.

So wird dieses Fenster immer lebendig bleiben und an vergangene Zeiten erinnern.

Isn’t my brothers work awesome? So lovely and wonderful. 

So this window will stay alive

❤ Thank you dearest C!! You are the best!! ❤ 

❤ Danke C. !!! ❤

A floral printed dress for a good mood


 

dsc04561-1

Ein buntes Kleid und bunte Blätter die im Herbstsonnenlicht leuchten- mehr braucht man nicht um gut gelaunt zu sein.

Eigentlich ist es die falsche Jahreszeit für ein Sommerkleid, aber das Blumenmuster mag ich einfach zu gern. Den Schnitt habe ich aus dem Buch „Blouse, robes et Cie“ von Yoshiko Tsukiori. Er erinnert mich ein wenig an den Stil der 40er Jahre. Das Kleid hat vorne nur einen Zierverschluss mit Knöpfchen, man kann einfach hineinschlüpfen, Bindebänder am Rücken zu einer hübschen Schleife gebunden und schon ist man ausgehfein 🙂

All what you need to be happy is a sunny day and a flower printed dress.  Actually it is not the right time for a summerdress but I love this dress so much. I used a pattern from the book „Blouse, robes et Cie“ from Yoshiko Tsukiori.  The dress is closed with two binding tapes and a decorating botton line on the front.

picmonkey-collage

dsc04570-1

 

dsc04548-3

Hoffentlich kommen noch ein paar schöne sonnige Tage um es draussen auszuführen 🙂

Hopefully we will have some golden autumn days  🙂