Startseite » Flüsterparty » Zürichreise und Bohme Sauvage

Zürichreise und Bohme Sauvage

Zürich ist immer eine Reise wert :-). In dieser schönen Stadt habe ich mein Herz wohl für immer verloren.. einfach traumhaft.

Vergangenen Samstag brachte mich der Fernbus nach Zürich. Zur Boheme Sauvage 🙂

dsc05695

Die Veranstaltung fand ja erst am späten Abend statt und so hatte ich noch viel Zeit die Stadt aufs neue zu entdecken. Der Wettergott war mir gnädig gestimmt, es war zwar sehr windig, aber  mild und sonnig.

dsc05685

Last weekened I went to Zurich to visit the famous Boheme Sauvage- a tribute to the roaring twenties. I travelled by Bus- this is very cheap and comfortable.  I had a fortunately wheather for strolling through this wonderful city. I enjoyed some sunny hours at Limnat Quai and the old town with his narrow streets.

dsc056871

dsc05702

Seht ihr was ich sehe? Genau!! Stoff!! Leinen!  “ Da raunte mir der Schalk, der Versucher ins Ohr: Geh! Hole dir einen der Lacken! Getan wie gedacht„*. 2,5m rauchblaues Leinen! Nein.. sagt jetzt nichts. Ich habe gesündigt! Jawohl 🙂 Und ich könnte es wieder tun. * Goethe: Der Totentanz*

Eh.. yes.! I must admit that I couldn’t resist to by some fine linnen at this marvellous store. 

dsc05703 dsc05704

dsc05699

dsc05708

Mein Leben als Zucchini“ ist 2016 mit einem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet worden, er war in Cannes nominiert und ist im Rennen um den Oscar für den „Besten animierten Spielfilm“ 🙂 Für mehr Infos bitte hier entlang. (Zürich bzw die Schweiz hat ein einzigartiges Kulturprogramm! Sehr empfehlenswert)

Zurich offers a wonderful cultural scene. The movie above is a great animated film, not only for children.

Later in the afternoon I had an appointment with the hairdresser. She created a stunning 20’s hairstyle and I was very happy with the result.

Am späten Nachmittag bin ich dann ganz nobel  zum Coiffeur gefahren.  Für die Boheme wollte ich mir einmal eine schöne Frisur legen lassen- bei meinen Haaren gar nicht so einfach, aber es hat sich gelohnt 🙂

Auf dem Rückweg beschloss ich spontan noch ein wenig die berühmte Bahnhofstrasse zu erkunden. In einer Seitengasse entdeckte ich diesen Rosenbrunnen. Eine schöne Idee.

On my way back to my hotel I decided to discover Zurich’s famous Bahnhofstrasse. I felt in love to this well, covered with roses. What a lovely idea.

dsc05736

dsc05741

Zürich bei Nacht hat etwas magisches.

dsc05733

dsc05747

Es wurde Zeit in meine Unterkunft zurückzukehren und mich für die Boheme umzukleiden.

In diesem schönen Originalkleid aus den 30er Jahren aus braunem Babycord habe ich Zürich erkundet- ein schlichtes und doch elegantes Kleid.  (Meine Mutter hatte mir noch ausdrücklich ans Herz gelegt mich „recht elegant“ anzuziehen. “ In Zürich kannst du auf keinen Fall in Jeans und Hemd herumlaufen! Da muss man sich schon etwas elegant anziehen. ( Meine Mutter hat Mitte der 50er einige Jahre in Zürich gelebt und gearbeitet 😉 ).

And then it was time to head in my hotel since I had to change my dress from the 3o’s to the roaring twenties.

( I wore an original brown dress from 1930, since my mother told me that it is a duty at Zurich to be dressed elegant 😉 ) ( Mum lived in Switzerland for some years when she was a young woman).

dsc05756

Und in meiner Robe de Style begab ich mich in das Zürich der 20er Jahre

dsc01278

Der Abend bzw die Nacht war wundervoll:  Zimi’s Hot Swing Trio aus Bern sorgte für einzigartige Unterhaltung. Jazzgeige und Trompetengeige ❤ ❤  Grandios.

Dr Hirschfeld sorgte mit seinen Schallplatten für herrliche Charlestonmusik, durch den Abend führte „Ferkel Johnson“, Künstlerinnen und Tänzerinnen. Und was passiert wenn sich zwei Herren um die Gunst einer Dame bemühen? Genau! Das wird mit den Fäusten ausgetragen, wie es ich gehört. Eine stilechte und gekonnte Boxeinlage! (Hach.. und ich durfte dem Sieger eine Wasserflasche reichen.. hach.. hach.. ) Bravo ;-). Der Sieger durfte dann mit seiner Herzdame einen Walzer tanzen.  Es war wunderbar, ich habe viel getanzt und mich ganz in den 20er Jahren versetzt gefühlt.

Boheme Sauvage was unforgettable. Zimi’s Hot Swing Trio ( Bern/CH) made sure there a good atmosphere ( link above). Dr Hirschfeld also provided a good mood with his records and Mr Ferkel Johnson was the entertainer. We did the Charleston the whole night, we enjoyed a fight between two gents 😉 and the performance of a fire-eater…. in a nutshell.. it was great!

Two Photographers took some marvellous pictures during the night, because we were requested not to use our own cameras. 

For more pictures follow this link on facebook 

Zwei Photographen hielten die schönsten Momente mit Ihren Kameras fest. Bitte hier entlang.

dsc05796

I left the Party early in the morning and after a short night it was time to say good bye to Zurich.

I lost my heart there and I will come back

Am frühen Morgen verliess ich mit wundgetanzten Füssen die schöne Veranstaltung. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge hiess es einige Stunden später, nach einer kurzen Nacht, Abschied von Zürich zu nehmen.

dsc05776

Es war traumhaft!

2 Kommentare zu “Zürichreise und Bohme Sauvage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s