Startseite » Historische Nähprojekte / Historical Sewing Projects » Part 2: Working for Bath and the Jane Austen Festival: A very unusual Photoshooting with my new Regency Dress

Part 2: Working for Bath and the Jane Austen Festival: A very unusual Photoshooting with my new Regency Dress

Hut

Last week I finished working on a further Regency Dress.

Here is a picture of the Fabric (from Nehelenia). It´s a lovely transparent Striped Cotton Organdy- I felt in love with this fabric .. all  the fine stripes and the transparent look——-aaaaaaaaah 😉

Baumwoll Organza mit Streifen

Some month ago, Aurora made herself a very beautiful dress * please klick* and I was so impressed that I wanted to make a similar dress, with a smooth front and elbow lenght sleeves too. 

I used ( as always my Regency Dress pattern from Sensibilty- with some amendments and decided to close the dress with a small band at the neck and at the hight waist.

First it was a little bit unusual to close my dress in this way but it works. :-).

Für das Jane Austen Festival und Weimar habe ich mir ein weiteres Kleid genäht. Angeregt war ich durch Auroras wunderschönes Lizzy Bennet dress.

Es hat mir so gut gefallen, dass ich mir ein ähnliches nähen wollte.  Und da hatte Nehelenia Patterns diesen herrlichen Baumwoll- Organza Stoff mit feinen Streifen auf Lager. Und der musste es sein. Er ist so herrlich fein und transparent- es hat viel Spass gemacht damit zu arbeiten. Für den Schnitt verwendete ich mein Regency- Schnittmuster von Sensibilty.

Für das Oberteil habe ich (zum ersten Mal) einige Änderungen vorgenommen. Ich habe den Ausschnitt etwas größer gemacht und so angepasst, dass  das Oberteil nicht gerafft werden muss. Für die Ärmel wollte ich ebenfalls Ellebogen lange Ärmel haben.  Doch diesmal wollte ich keine Knopflöcher in den feinen Stoff nähen und so beschloss ich, das Kleid mit schmalen Bändern am Hals und an der Taille zu schliessen. Anfangs war ich etwas skeptisch, doch es klappt ausgezeichnet. Und so ist es auch sehr authentisch.

Walk2

Hecke

Last Sunday we had a very fortunately wheather and so I decided to make a photoshooting at the little graveyard and his lovely meadow opposite to my flat.

Und da das Wetter letzten Sonntag recht schön war wollte das Kleid mit dem neuen Hut nach draussen- auf meinen Lieblingsplatz- die kleine Wiese am Friedhof gegenüber.

Park

Regency Dress

Good afternoon 🙂

What a lovely day

 

Regency Dress with my Rose-bonnet

I think I can go without a hat

In the shadows

I really love this little park

Lalala

I am alone.. no chaperone 😉

Oh happy day 🙂

Jump6Sprung3

I really love this dress 🙂 Bath here I come

7 Kommentare zu “Part 2: Working for Bath and the Jane Austen Festival: A very unusual Photoshooting with my new Regency Dress

  1. Wunderschöne Fotos und ein bezauberndes Kleid! Ganz klasse! den Stoff hab ich ja auch noch rumliegen – mal sehen, was ich damit anstellen werde!

    Gefällt mir

  2. Pingback: Fan-tastic — Prepping for the Regency Ball | ritaLOVEStoWRITE

  3. Was für ein herrliches Kleid! Diesen Stoff haben wir uns auch bestellt und können es kaum abwarten ein solches Kleid ebenfalls unser Eigen nennen zu dürfen 🙂
    Schöne Bilder, die aus einem echten Jane-Austen-Film entsprungen sein könnten!!

    Gefällt mir

    • Lieben Dank und ein herzliches Willkommen auf meinem Blog. 🙂 Es freut mich immer Gleichgesinnte wenn auch virtuell zu treffen. Der Stoff ist wunderbar und er lässt sich sehr schön verarbeiten. Viel Erfolg und viel Freude beim Nähen 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s